Zurück   Schluessel-Herrin.com - Forum > Vorstellungen > Keusche Männer - Altes Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.11.2010, 01:15
zakarum zakarum ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 4
Standard Anfänger aus Gö

Hallo allerseits, Keuchhaltung hat mich, männlich, 24 Jahre, Student aus Göttingen, schon lange interessiert und fasziniert. Ich möchte erleben, wie es ist, wenn man nicht mehr selber bestimmen kann wann und wie man einen Höhepunkt erleben darf, sondern die Schlüsselherrin alles bestimmt. Wie es sich anfühlt, wenn man verrückt nach einem Orgasmus ist, aber der Keuchheitsgürteil einen dies verwehrt. Was man in diesen Augenblicken durchmacht, wie der eigene Körper nicht mehr einen selbst gehört. Aus diesem Grunde habe ich mir einen CB3000 bestellt, der nach einiger Recherche wohl für Anfänger ein ordentliches Gerät sein soll. Diesen trage ich jetzt (nach einigen Versuchen und Mühen ) auch seit einigen Stunden um mich daran zu gewöhnen. Ich bin gespannt wie die Nacht wird Also an alle ein fröhliches Hallo aus Göttingen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.11.2010, 12:43
Greennewbi Greennewbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.07.2010
Beiträge: 125
Standard Hallo

hallo. Schreib mal wie es dir so ergeht :-)

war für mich am anfang auch nicht leicht....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2010, 12:06
zakarum zakarum ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 4
Standard

Ja, also die erste Nacht war nicht so einfach... der KG war zwar einigermaßen angenehm zu tragen, aber durch das gewicht spürte man ihn eben doch, und dann war ich wieder erregt (soweit es ging *g*) und ist es nicht einfach keine erotischen gedanken zu entwickeln. Das ging so ziemlich die ganze Nacht, bis ich gegen 4 Uhr morgens dann doch irgendwie eingeschlafen bin. Am nächsten morgen hab ich den KG jedoch erstmal aufgeschlossen um zu duschen und weil ich mich noch nicht traue, den in der Öffentlichkeit zu tragen. Heute werden ich meinen Schlüssel im Schließfach der Uni "vergessen" damit ich für heute Nacht dann das erste mal wirklich im Käfig feststecke. Bin schon sehr gespannt drauf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.11.2010, 15:21
Greennewbi Greennewbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.07.2010
Beiträge: 125
Standard toi, toi, toi

für diese Idee mit dem Schließfach :-)
bin ich mal gespannt, wies dir ergeht....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.11.2010, 12:27
Benutzerbild von Bolle
Bolle Bolle ist offline
Ehesklave - Eingeschlossen K5
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: ...im REICH meiner DONNA
Beiträge: 709
Standard

Schon ziemlich ungewöhnlich....
Aber, warum auch nicht?
Wer hat schon n Schließfach in der Uni als Ersatz für eine KH?
Find die Idee schon sehr interessant.

__________________


Ist der kleine Lümmel still gelegt, spürt man(n) erst, wie oft er sich regt.
Subbie der DONNA JACKIE und ihr K5 seit 12.09.10
Sklaven Reg.Nr.
203-386-830

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.11.2010, 16:57
Benutzerbild von Donna Jackie
Donna Jackie Donna Jackie ist offline
Eheherrin / Schlüsselverwalterin
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: ...in meinem Reich
Beiträge: 617
Standard

Tja,
es gibt halt erfinderische Menschen.
Immerhin, der Vorsatz ist sehr gut.
__________________

DONNA von Felix (K5) & Bolle (K5)


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.11.2010, 18:25
zakarum zakarum ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 4
Standard

So, ich hatte es tatsächlich getan und mich für die Nacht verschlossen. Davor hatte es sich schon ganz gut angefühlt, aber ich wusste ja, dass ich jederzeit raus konnte - diesmal nicht.
Ich saß kurz nachdem ich wusste, dass die Bibliothek (mit meinem Schließfach) abgeschlossen war zu Hause und dachte "Tust du das jetzt echt?"; da ich aber davor den KG schon über eine Nacht und am selben Tag einige Stunden probegetragen hatte, hab ich meine letzten Bedenken ausgeblendet und das Schloss zuschnappen lassen. Und... ja wow..
Es war ein unglaubliches Gefühl, plötzlich so hilflos zu sein und genau zu wissen, dass ich frühestens am nächsten morgen wieder vollen Zugriff auf meinen kleinen Freund hatte, egal wie sehr ich mir das gewünscht hätte. Und interessanterweise war der Drang ihn zu berühren größer als je zuvor und zwar vom ersten Augenblick nach Verschluss an. Ich hab mich danach erst einmal selbst beruhigen müssen da ich dachte, dass der KG aufplatzt (ist er aber nicht, hehe ). Sehr aufregend war das...
Zu meiner Überraschung konnte ich die Nacht aber einigermaßen gut schlafen. Das Einschlafen an sich war ziemlich problematisch *g* aber ich bin Nachts entgegen meiner Erwartung (und Befürchtung) nur ein einziges mal aufgewacht.

Den Schlüssel am nächsten Tag zu holen war nochmal ein Abenteuer. Ich hatte zwar eine lange Jacke an, aber so richtig normal "gehen" konnte ich nicht Ich denke, das ist keinem aufgefallen, aber aufregend war es schon. Vorallem als ich auf dem Rückweg einer hübschen Kommilitonin über den Weg gelaufen bin die mich fröhlich begrüßte und mit der ich eine kurze Unterhaltung geführt habe. Wenn die gewusst hatte, was da durch meinen Kopf ging...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.11.2010, 19:01
Benutzerbild von Donna Jackie
Donna Jackie Donna Jackie ist offline
Eheherrin / Schlüsselverwalterin
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: ...in meinem Reich
Beiträge: 617
Standard

Hallo zakarum,

es ist ein sehr schöner Bericht, an dem Du uns hast teilhaben lassen.

Wie fändest Du die Idee, Du es mal an einem Wochenende auszuprobieren?

Ich denke ma,l das dürfte doch auch für Dich sehr interessant werden, oder???

Liebe Grüße
Donna Jackie
__________________

DONNA von Felix (K5) & Bolle (K5)


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.06.2011, 20:10
Benutzerbild von Verschlossener Peter
Verschlossener Peter Verschlossener Peter ist offline
Ehesklave (Moderator)
 
Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 466
Standard

Zitat:
Zitat von zakarum Beitrag anzeigen
So, ich hatte es tatsächlich getan und mich für die Nacht verschlossen. Davor hatte es sich schon ganz gut angefühlt, aber ich wusste ja, dass ich jederzeit raus konnte - diesmal nicht.
Ich saß kurz nachdem ich wusste, dass die Bibliothek (mit meinem Schließfach) abgeschlossen war zu Hause und dachte "Tust du das jetzt echt?"; da ich aber davor den KG schon über eine Nacht und am selben Tag einige Stunden probegetragen hatte, hab ich meine letzten Bedenken ausgeblendet und das Schloss zuschnappen lassen. Und... ja wow..
Es war ein unglaubliches Gefühl, plötzlich so hilflos zu sein und genau zu wissen, dass ich frühestens am nächsten morgen wieder vollen Zugriff auf meinen kleinen Freund hatte, egal wie sehr ich mir das gewünscht hätte. Und interessanterweise war der Drang ihn zu berühren größer als je zuvor und zwar vom ersten Augenblick nach Verschluss an. Ich hab mich danach erst einmal selbst beruhigen müssen da ich dachte, dass der KG aufplatzt (ist er aber nicht, hehe ). Sehr aufregend war das...
Zu meiner Überraschung konnte ich die Nacht aber einigermaßen gut schlafen. Das Einschlafen an sich war ziemlich problematisch *g* aber ich bin Nachts entgegen meiner Erwartung (und Befürchtung) nur ein einziges mal aufgewacht.

Den Schlüssel am nächsten Tag zu holen war nochmal ein Abenteuer. Ich hatte zwar eine lange Jacke an, aber so richtig normal "gehen" konnte ich nicht Ich denke, das ist keinem aufgefallen, aber aufregend war es schon. Vorallem als ich auf dem Rückweg einer hübschen Kommilitonin über den Weg gelaufen bin die mich fröhlich begrüßte und mit der ich eine kurze Unterhaltung geführt habe. Wenn die gewusst hatte, was da durch meinen Kopf ging...

Hast du noch weitere Selbsteinschlüsse gehabt?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.