Zurück   Schluessel-Herrin.com - Forum > Keuschhhaltung > Ich habe es getan

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2016, 21:38
Sebastian55129 Sebastian55129 ist offline
Keuschheitssklave
 
Registriert seit: 18.11.2016
Beiträge: 24
Standard 4 Stück in 6 Wochen...

Hallo,

ich habe das Bedürfnis, mal aufzuschreiben, was ich bisher erlebt habe.
Es fing am Samstag, den 15.10.16 an. Ich habe plötzlich die Idee gehabt; ein KG muss her. Unsere Beziehung ist jetzt ca 10 Jahre alt, meine Freundin klagt immer wieder über zu wenig Sex. Ich dagegen hatte immer mal wieder meine private Sitzung :-D und kamm im durchschnitt zu mind. 2-3 Orgasmen. Dies wollte ich ändern, ab jetzt ist sie dran. Ich habe dann auch gleich bei A****n den "CB-S Kunststoff Penniskäfig" bestellt. Diesen konnte ich auch gleich Dienstag drauf nach der Arbeit in der Packstation abholen. zuhause angekommen ging es los; in der Abstellkammer ausgepackt, begutachtet und das erste mal angezogen. War sehr Aufregend. Meine Freundin musste von Zuhause weg und rief mich daher an, wo ich bleibe. Bin dann sofort in die Wohnung gegangen, mit dem Teil. In der darauffolgenden Woche habe ich die KG dann zu unterschiedlichen Zeiten heimlich getragen, mal Tags auf der Arbeit, mal nachts. am 26.10.16 war es dann Vollbracht; er war gebrochen. Eine Ecke, in der eine der Metallstangen endete, war abgebrochen. Also habe ich das Ding reklamiert und den "Peniskäfig 1315..." bestellt.
Dieser war 2 Tage später eingetroffen, das Abenteuer konnte weitergehen. Das Metallding wiegt ca. 220g und ziept an einigen Stellen. Mein Kleiner sieht seitdem aus, wie Kick-Ass nach seinem ersten Kampf. Einige Tage später habe ich mir ein Herz genommen und meine Freundin eingeweiht. Muste Ihr einiges Erklären und natürlich auch vorzeigen. Sie ist eher etwas zurückhaltend (traut sich in keinen Sex Shop) und so etwas war erst recht neu. Sie findet den Metallkäfig schwer und Martialisch und hat am 09.11. einen aus Silikon bestellt (in hellblau..). Ich fand, der war nicht das gelbe vom Ei und konnte ihn einige Tage wieder zurücksenden. (Ich warte aber noch aufs Geld). Ich war während der ganzen Zeit auf der Suche nach was besserem. Der Holy-Trainer V2 hatte es mir angetan, aber die Kosten schrecken ab, nur zum Testen. Letztendlich habe ich einen Nachbau gefunden, den ich nun seit Sonntag abend trage.
In dieser Zeit hatte ich eine große spanne an Gefühlen erlebt und durchgemacht und ich vermute, es ist noch nicht vorbei damit. Von Spannung und Kribbeln über Frust (von rein "Materiellen": bei jedem neuen Modell die passende Ringgröße herausfinden -und wieder die Eier rausgerutscht- bis zu emotionalen: Heute vormittag erst, der KG passt so Perfekt, den merkt man kaum und noch schlimmer; darin fühlt man nichts. "Will ich das wirklich?") bis zur unendlichen Geilheit ist alles dabei gewesen.

Ich bin sicher nicht der Erste und Einzige hier, der das erlebt (hat), wollte es aber mal aufschrieben.
Nun muss ich noch überlegen, ob ich meiner Freundin wirklich beibringe, den Schlüssel besser zu verstecken oder an sich zu nehmen (die Hilflosigkeit und der Frust können schlimm sein, nicht zu wissen wo der Schlüssel ist) oder ob es so schon gut ist :-D.

Ich hatte in den letzten Wochen einiges an Unsinn angestellt, eines Abends hatte ich offensichtlich das desinfektionsmittel nicht ausreichend abgewaschen und der Ring brannte fürchterlich. Als ich so am jammern war, meinte meine Freundin nur zum Hund "Herrchen ist grad schlecht gelaunt" (oder so ähnlich), als ich zum 3. mal aus dem Bett aufsprang. Ich hatte dann versucht, das Ding im angezogenen Zustand mit ordentlich Wasser zu spülen, aber vergeblich. Die ganze Nacht hatte ich mit immer wiederkehrendem Brennen zu kämpfen. Den Schlüssel, den Sie hier zum 2. mal versteckt hatte, konnte ich nicht finden. Wecken wollte ich sie nicht, also stand ich die Nacht durch. Ich habe es überlebt.
Inshesamt hatte ich 3x den Schlüssel gesucht, 2 mal konnte ich ihn nicht finden. Heute habe ich das Teil auf der Arbeit mal wieder verloren (Ring zu groß, das ist bei mir das Problem mit dem HT V2, der goschlossene Ring.) und nach Feierabend auf Anhieb den Schlüssel gefunden. Was in dem Falle gut war, so konnte ich das Teil gleich (mit einem Ring eine Größe kleiner) wieder anziehen.

Nun mal Schluss für heute. Ich bin gespannt, was ich noch erlebe...

Sebastian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.11.2016, 11:06
Sebastian55129 Sebastian55129 ist offline
Keuschheitssklave
 
Registriert seit: 18.11.2016
Beiträge: 24
Standard

Jetzt dachte ich, ich schaffe es mal eine Woche am Stück (von Samstag abend an), da macht mir eine wunde Stelle eiunen Strich durch die Rechnung. Fing nachts an weh zu tun und heute morgen habe ich dann erstmal die Bremse ziehen müssen.
Blöd, aber nicht zu ändern. Vielleicht isses ja heute abend wieder gut oder morgen früh.
Hatte den jetzt seit Sontag abend an, mit 2 Unterbrechungen zum Reinigen und einmal dem oben beschriebenen entfleuchen der Hoden wegen dem zu großen Ring.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2016, 21:19
Sebastian55129 Sebastian55129 ist offline
Keuschheitssklave
 
Registriert seit: 18.11.2016
Beiträge: 24
Standard

Nachdem ich den ganzen Tag mit Salbe hantiert hatte, versuche ich nun wieder den Verschluss. Tut nix weh, wunde stelle verheilt. Mal sehen wie lange diesmal...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2016, 10:03
Benutzerbild von eclipse
eclipse eclipse ist offline
User
 
Registriert seit: 19.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 17
Standard

Danke dass Du Deine Erfahrungen mit anderen teilst.

Ich bin gespannt wie das alles weitergeht bei euch.
__________________
Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2016, 21:44
Benutzerbild von goddess of chastity
goddess of chastity goddess of chastity ist offline
Eheherrin
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Halle
Beiträge: 364
Standard

Ihr müsst allmählich anfangen und dann steigern. Das war definitiv zu heftig für den Einstieg. Ich finde es richtig cool, dass du dich zu diesem Schritt entschlossen hast.........aber gib dir Zeit!

Fang mit 2-3 Std. am Tage an. Steigere das in der zweiten Woche auf 6-8 Std. In der dritten Woche trägst du dann das Gefängnis den ganzen Tag und nachts erholt sich deine Haut. Nach einem Monat fängst du dann die Nächte mit einzubeziehen.

Glaub mir die ersten Nächte werden grausam sein......... Aber halte durch.......nur nicht so viel und so lange zu Beginn!

LG und einen schönen Abend

Goddess
__________________
Ich steigere Sehnsüchte bis zur gefühlten Unerreichbarkeit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.11.2016, 10:49
Sebastian55129 Sebastian55129 ist offline
Keuschheitssklave
 
Registriert seit: 18.11.2016
Beiträge: 24
Standard

Vielen Dank für die Hinweise

Es gibt ja in den Weiten des Internet diverse Seiten, die ein unter anderem nettes Diagramm zur Eingewöhnung haben, dieses hatte ich auch mal ausgedruckt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon einige Wochen Eingewöhungszeit hinter mir. Aktuell trage ich den KG seit dem 20.11. abends, nur mit den oben beschriebenen Pausen.

Inzwischen hat sich aber etwas neues ergeben; irgendwo hatte jemand was dummes geschrieben, wie man trotzdem zum orgasmus kommen kann (ich schreibe es jetzt nicht nochmal hier hin, um keinen anderen auf Ideen zu bringen, nur soviel: eine Vorhaut ist nötig). Hatte es heute nacht ausprobiert und es funktionierte. Ärgert mich, eine neue Dummheit, die ich jetzt kenne. Jetzt denke ich darüber nach, am KG rumzubasteln, um das zu verhindern.

lg

Sebastian
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.11.2016, 15:06
wildeswiesel wildeswiesel ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 10.09.2013
Ort: würzburg
Beiträge: 64
Standard

Hi Sebastian

Ja Goddess hat wie so oft ( oder war es immer ) recht

Immer schön langsam. auch wenn die Gefühle mehr und mehr wollen.
Wichtig ist das der Käfig gut sitzt und man nicht immer am cremen und so ist.
Diagramme sind super wichtiger ist aber dein körper - gerade in der Anfangszeit wenn etwas irgendwo zwickt und weh tut ... Käfig abnehmen eincremen und wenn rötung weg KG wieder dran.
Binde da ruhig deine Lady mit ein - sie wird wissen was gut für dich ist - und so lernt sie auch reaktionen deines Körpers auf den KG kennen.
(und später evtl zu deinem Leidwesen) sagen du bleibst drinn wenn es nich so schlimm aussieht.

Zum Thema
Orgasmus trotz KG ...
Ich glaub so gut wieder jeder von uns Keuschlingen weiß das dies auf die eine oder andere Möglichkeit, mit den ein oder anderen Hilfsmitteln möglich ist. Fragen sind nur:
- ist es schön bzw
- ist es das wert

Meiner Meinung nach wollten WIR dieses Spiel ( auf jedenfall am Anfang)
schwärmen von Gefühlen welche wir dann für unsere Ladys haben
wie toll es ist IHR zu gehören

Und das alles setzt du aufs Spiel wenn du bescheißt,
aus Erfahrung: Ich konnte mich (nachdem ich es gebeitet habe) eine Zeitlang nicht setzen und sie hat mir auch gesagt sollte es nochmal vorkommen kann ich meine Schlüssel wieder haben denn auf sowas hat sie keine lust.
Wie die Reaktion mittlereile aussehen würde will ich gar nicht herausfinden ( denn ich bin glücklich ihr Keuschling zu sein) und will auf keinen fall mehr den Schlüssel zurück.


Gruß
zahmes Wiesel
__________________
einfache Gleichung:
Ich im Käfig + meine Lady hat den Schlüssel = braver folgsamer Ehemann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.11.2016, 23:29
Benutzerbild von Devoterlionking
Devoterlionking Devoterlionking ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 23.11.2009
Ort: Halle
Beiträge: 269
Standard

Zitat:
Zitat von wildeswiesel Beitrag anzeigen
Zum Thema
Orgasmus trotz KG ...... Und das alles setzt du aufs Spiel wenn du bescheißt,
aus Erfahrung: Ich konnte mich (nachdem ich es gebeitet habe) eine Zeitlang nicht setzen.....
Oh ja das kenne ich zur Genüge. Zum Ersten muss ich sagen: Goddess zu betrügen ist keine gute Idee! Zum Zweiten habe ich das Gefühl, durch die immer dickeren Dilatoren mit denen sie mich aufspießt, schmerzt jeder Versuch einer reibenden Bewegung um so mehr. Ich denke mal, dass hat mit der extrem geschwollenen Eichel in solchem Zustand zu tun. Der Käfig wird im Gegensatz zu den Luströhrenspießen nicht größer....... und irgendwo muss das erregte Fleisch ja hin...... Also lass ich es lieber, da diese Versuche extrem schmerzhaft sind und mehr Frust als Lust erzeugen.

Vielleicht ist das ja auch deshalb eine Strategie, die meine Göttin mit ihren immer dickeren Dilatoren verfolgt?
__________________
Das wahre Glück eines keuschen Subs ist die Bewältigung der stetig neuen Anforderungen seiner Herrin!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.11.2016, 12:55
Sebastian55129 Sebastian55129 ist offline
Keuschheitssklave
 
Registriert seit: 18.11.2016
Beiträge: 24
Standard

:-O

Heute mal ein Tag Pause von dem Ding ;-)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.11.2016, 22:54
Benutzerbild von goddess of chastity
goddess of chastity goddess of chastity ist offline
Eheherrin
 
Registriert seit: 21.01.2010
Ort: Halle
Beiträge: 364
Standard

Zitat:
Zitat von Devoterlionking Beitrag anzeigen
Goddess zu betrügen ist keine gute Idee!
Sehr gute Schlussfolgerung.......ich merke du hast es begriffen!
__________________
Ich steigere Sehnsüchte bis zur gefühlten Unerreichbarkeit
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.