Zurück   Schluessel-Herrin.com - Forum > Vorstellungen > Keusche Männer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2014, 23:40
Benutzerbild von imgusk
imgusk imgusk ist offline
Neu Hier
 
Registriert seit: 06.01.2014
Beiträge: 5
Standard Imgusk stellt sich vor

Guten Abend und vielen Dank für die Aufnahme in das Forum.

Ich bin seit langem devot und als Gummifetischist aktiv. Gummi- und Regenkleidung sind ein großer Fetisch von mir; ganz besonders auch Regencapes. Ich mage es sehr mich vollständig in Gummi einzukleiden.
Regenkleidung, besonders Regencapes in Kombination mit Regenhosen und Gummistiefeln anzuziehen, darunter komplett in Gummi und so draußen spazierenzugehen.

Über diesen Fetisch und meine starke devote Ader bin ich schon seit längerem zum Thema Keuschhaltung gekommen. Nun möchte ich endlich mein Kopfkino in die Realität umsetzen und mich keusch halten lassen.

Ich sehe mich im Grunde seit langem als reiner Gummisklave, dessen sexuelle Befriedigung aus der Unterwerfung resultiert. Für mich ist meine Unterwerfung das zentrale Thema und ich finde es geradezu geil, wenn ich einer Frau gestehe, dass ich mich ihr gerne völlig unterwerfen würde. Und ich finde es ebenso geil ihr zu gestehen, dass ich zum GV nicht fähig bin. In solchen Momenten werde ich dann (noch) hart unter der Gummihaut. ...aber auch damit soll es bald vorbei sein, spätestens dann, wenn endlich der Keuschheitsgürtel beschafft ist...


Da ich schon viel in Foren zum Thema Keuschhaltung des Mannes gelesen habe, habe ich auch schon einiges zu den Auswirkungen von Keuschhaltung gehört. Besonders erregen mich in diesen Foren die Berichte von Keuschheitssklaven, die durch das Tragen ihrer Keuschheitsgürtel letztlich impotent geworden sind. Vielleicht ist das auch etwas für mich... Ich bin zwar einerseits sehr neidisch auf die immer bereiten Männer, die ihre Frauen befriedigen können, in Bezug auf meine Person bin ich aber mittlerweile überzeugt: GV ist etwas für die potenten Herren, nichts für einen Sklaven wie mich.


mit devoten Grüßen

Imgusk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2014, 04:56
Benutzerbild von herrin cindys ehesklave
herrin cindys ehesklave herrin cindys ehesklave ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 30.09.2012
Ort: aalen
Beiträge: 660
Standard

hallo und willkommen auf schlüsselherrin.
interessante Vorstellung. allerdings denke ich nicht das du nur durch einen kg völlig impotent werden wirst. ich spreche da aus Erfahrung , dazu bedarf es schon eines völligen testosteronmangels , wie bei mir der fall.ansonsten kann ich dir sagen , auf die potenten herren bin ich ganz und garnicht neidisch , denn eine Zunge ersetzt problemlos jeden noch so großen schwanz. stünde ich vor der Wahl , schwanz ab oder Zunge , müßte ich den rest meines lebens im sitzen pinkeln. auf meine Zunge jedoch würde ich niemals verzichten.jedoch vertrete auch ich die Einstellung das Sklaven keine Penetration haben sollten. das entweiht die Herrin. gv ist auch für mich ein völliges tabu.

gruß,
ehesklave peter
__________________
wer führen will , muß dienen können!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.01.2014, 00:46
Benutzerbild von imgusk
imgusk imgusk ist offline
Neu Hier
 
Registriert seit: 06.01.2014
Beiträge: 5
Standard

hallo herrin cindys ehesklave

und vielen Dank für deine Begrüßung. Ich bin auf die Möglichkeit durch zahlreiche Berichte in Keuschheitsgürtelforen gekommen. Ich bin seit langem beim GV impotent, werde aber bei der SB und manchmal auch so noch hart. Ich möchte das beenden und zumindest einige scheinen es allein über das dauerhafte Tragen eines Keuschheitsgürtels geschafft zu haben. Bist du denn von Geburt mit diesem Testosteronmangel gesegnet? Oder hast du darauf in irgendeiner Weise hingearbeitet?

Grüsse

Imgusk
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2014, 13:52
Benutzerbild von herrin cindys ehesklave
herrin cindys ehesklave herrin cindys ehesklave ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 30.09.2012
Ort: aalen
Beiträge: 660
Standard

Zitat:
Zitat von imgusk Beitrag anzeigen
hallo herrin cindys ehesklave

und vielen Dank für deine Begrüßung. Ich bin auf die Möglichkeit durch zahlreiche Berichte in Keuschheitsgürtelforen gekommen. Ich bin seit langem beim GV impotent, werde aber bei der SB und manchmal auch so noch hart. Ich möchte das beenden und zumindest einige scheinen es allein über das dauerhafte Tragen eines Keuschheitsgürtels geschafft zu haben. Bist du denn von Geburt mit diesem Testosteronmangel gesegnet? Oder hast du darauf in irgendeiner Weise hingearbeitet?

Grüsse

Imgusk
hallo imgusk,

nein , ich habe über sehr lange zeit extrem Kraftsport , Kampfsport etc ausgeübt und mit Testosteron , Anabolika usw nachgeholfen.
das Resultat war dann anfänglich blut im urin , Sehstörungen , konzentrationsstörungen , Schwindelgefühle , extreme aggressionsschübe etc. worauf ich ca.mitte 2005 damit aufhörte. auch schrumpften meine hoden sehr stark. anfangs ging es noch halbwegs , aber meine Potenz wurde immer weniger , so das ich zu viagra und co greifen mußte. als ich meine heutige Herrin kennenlernte war ich bereits völlig impotent.
allerdings ist es heute so , das die Nebenwirkungen zu stark sind und ich mich dazu entschlossen habe eine künstliche hormontherapie zu machen.nicht wegen der Potenz , denn mir persönlich wäre es viel lieber wenn das ding nicht mehr aufstehen würde , da ich für meinen pimmel ja nun gar keinen Verwendungszweck habe.
auch meine Gebieterin möchte keinerlei kontakt zu diesem Körperteil. aber die Nebenwirkungen ohne Testosteron sind einfach zu stark auf dauer und sehr gesundheitsschädlich.
die Impotenz ist ein segen , doch die Begleiterscheinungen sind ein fluch.
ich kann dich vollauf verstehen , das du dir wünscht das dein ding schlaff bleibt , gerade als Sklave sollte man sich vom verlangen nach gv etc. völlig verabschieden. aber du hast es ja zumindest schon soweit gebracht , das du zum gv nicht mehr fähig bist.
was meiner Meinung nach realisierbar wäre , wäre eine Verkümmerung der Schwellkörper , durch Langzeit tragen eines kg. denn wenn jede form von Erektion im keim erstickt wird , gerade die nächtlichen spontanerektionen und die Morgenlatten besteht die Möglichkeit , das daß gewebe und die Schwellkörper im penis verkümmern , mangels Durchblutung.
bei mir hat sich das ja alles ebenfalls sehr deutlich bemerkbar gemacht , durch die natürliche Impotenz. nicht nur die hoden wurden winzig klein , auch der penis ist auf unter 6 cm zusammen geschrumpft. als ich damals noch potent war , hatte ich im schlaffen zustand gute 12 cm und erigiert 19 cm. auch der umfang ging drastisch zurück.

gruß,
ehesklave peter
__________________
wer führen will , muß dienen können!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gummifetisch, impotenz, keuschhaltung, regencape

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.