Zurück   Schluessel-Herrin.com - Forum > Vorstellungen > Keusche Männer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.02.2011, 20:25
Benutzerbild von MariMez
MariMez MariMez ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 09.11.2009
Beiträge: 25
Standard Ehesklave erneute Vorstellung

Hallo zusammen,

dann mal ein paar Worte zu mir und meiner Situation:

Ich bin männlich, Anfang 40, verheiratet.

Seit 3 Jahren bin ich im Besitz eines KG und mittlerweile haben mich die Geister erhört, ich werde sie nicht mehr los.

Meine Frau hat nach anfänglichem Zögern tatsächlich erkannt, welche Macht ein KG verleiht und nutzt diesen mittlerweile konsequent und dauerhaft. Ich habe die Kontrolle verloren. War es anfangs mehr MEIN Spiel, basierend auf MEINEN Vorstellungen, hat meine Frau im Laufe der Zeit nicht nur gelernt, sondern ihre eigenen Regeln aufgestellt.

Mittlerweile ist sie real zu meiner Schlüssel- und Eheherrin geworden und genießt diese Position in vollen Zügen. Sie hat - was ich mir einstmals so gewünscht habe und mittlerweile mehr als einmal bereut habe - Spaß und vor allem Lust daran gefunden, mich zu kontrollieren, zu benutzen, zu beherrschen, zu erziehen und auch zu züchtigen und sich damit ein wirklich angenehmes und ihr angemessenes Leben zu bereiten.

Ursprünglich habe ich genau das erreichen wollen, habe aber damals nicht geahnt, wie es ist, wenn man wirklich fremdbestimmt wird, wenn man wirklich keine Chance auf sexuelle Befriedigung hat, in dem Moment, in dem man selber Lust empfindet, wenn man seiner Frau Orgasmen bescheren muss (oder darf) wenn sie es verlangt, man selber aber geil und unbefriedigt bleibt, wenn man für Ungehorsam tatsächlich und schmerzhaft abgestraft wird und wie man sich irgendwann tatsächlich verändert, weil eine konsequente und manchmal auch harte Erziehung ihre Früchte trägt.

Jetzt weiß ich es, es ist manchmal frustrierend gar entsetzlich, aber ich komme aus dieser Position nicht mehr heraus.

Und ich will es (wahrscheinlich) auch nicht wirklich, denn ich liebe meine Frau und Herrin über alles und auch wenn es manchmal so demütigend ist, ich möchte es nicht missen, denn auch ich fühle mich extrem geliebt und bin glücklich.

Gruß an alle
MariMez
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2011, 20:40
paulirosa paulirosa ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 14.08.2009
Ort: München
Beiträge: 25
paulirosa eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Hallo Ehesklave,

ein herzliches Willkommen von mir und Gratulation zu Eurer Entscheidung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ehesklave, erziehung, fremdbestimmt, keusch, züchtigung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.