Zurück   Schluessel-Herrin.com - Forum > Keuschhhaltung > Erziehung des (Ehe)Sklaven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2017, 16:20
Benutzerbild von Dojo
Dojo Dojo ist offline
Stammuser
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: Hilzingen
Beiträge: 398
Standard elekrisches melken

neuer elektro KG

Der neue
CB-XS E-Shock Peniskäfig mit Reizstrom-Anschluss
Mit Leitflächen links und rechts im Käfig an der Eichel spitze
Länge Korb: 6 cm Durchmesser Korb: 3 cm

der alte
MYSTIM PUBIC ENEMY NO 1 PENISKÄFIG MIT REIZSTROM-FUNKTION
Mit Leitflächen links und rechts im Käfig von schaft pis zur spitze und zusätzlich einen harnröhren leiter
Länge Korb: ca. 8,2 cm Innendurchmesser: ca. 3,4 cm

der harnrähren leiter läst sich auch wider montieren und jetzt wird es dan heftig eng da ist gar keine luft mehr drin









wird wohl heftig werden wen er das erste mal zum Einsatz kommt
__________________
verschlossen von meiner Schlüsselverwalterin und Freundin
biene1105
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.01.2017, 05:52
Benutzerbild von SubCockForMistress
SubCockForMistress SubCockForMistress ist offline
Stammuser
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Luxemburg-Trier-Perl
Beiträge: 110
Standard

Dann frage ich mal direkt nach dem Empfinden während des Melkens oder Auslaufen lassen, wie in einem anderen Thread ja schon angedeutet war, wo aber die Herrinnen eher antworteten:
Wie läuft das elektrische Melken ab?
Die elektr. Reizung, eher Ameisen oder Pieksen?
Zeitdauer?
Nur an der Eichel? Keine weiterën Sonden anaal oder Pads an Hoden?
Nur an Eichel kann ich mir kein Auslaufen vorstellen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2017, 14:36
Benutzerbild von Devoterlionking
Devoterlionking Devoterlionking ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 23.11.2009
Ort: Halle
Beiträge: 269
Standard

Ich kann dir versichern, bei mir funktioniert es. Manchmal in Kombination mit diesem Sling https://www.meo.de/de/elektrosex-hod...f-9434-00.html oder diesem Lustei https://www.meo.de/de/elektro-sextoy...782-55-20.html und manchmal auch nur Solo mit dem umgebauten MYSTIM PUBIC ENEMY NO 1. Es ist nur eine Frage der Tragedauer und Stromstärke.
__________________
Das wahre Glück eines keuschen Subs ist die Bewältigung der stetig neuen Anforderungen seiner Herrin!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2017, 14:50
Benutzerbild von SubCockForMistress
SubCockForMistress SubCockForMistress ist offline
Stammuser
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Luxemburg-Trier-Perl
Beiträge: 110
Standard

Den Public ennemy umgebaut, im Sinne von ...?

as "In Mir" sagt, dass ich solch einem Auslaufen mal ausgesetzt werden will.
.. aus dem Grund weil es schwer vorstellbar ist sich dies vorzustellen im Realen. Zu lesen dass es fliesst solange wie Herrin alles unter Strom hällt.
Was mich etwas zurückhällt ist, dass es enorm schmerzen würde.
..und.. von Wem!?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2017, 14:55
Benutzerbild von Devoterlionking
Devoterlionking Devoterlionking ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 23.11.2009
Ort: Halle
Beiträge: 269
Standard

Zitat:
Zitat von SubCockForMistress Beitrag anzeigen
Dann frage ich mal direkt nach dem Empfinden während des Melkens oder Auslaufen lassen, wie in einem anderen Thread ja schon angedeutet war, wo aber die Herrinnen eher antworteten:
Wie läuft das elektrische Melken ab?
Die elektr. Reizung, eher Ameisen oder Pieksen?
Zeitdauer?
Nur an der Eichel? Keine weiterën Sonden anaal oder Pads an Hoden?
Nur an Eichel kann ich mir kein Auslaufen vorstellen.
Erst das "Ameisengefühl", später dann "Wartenbergradgefühl". Zeitdauer immer minimal 100 min. Spätestens nach 30 min. in voller Stromstärke. Nach dem ersten Ausfluss nach spätestens einer Stunde ist es oftmals sehr unangenehm und schmerzhaft. Manchmal wiederholt meine fordernde Gouvernante das Prozedere um weitere 100 min, wo ich echt an meine Grenzen komme.

Angenehmer ist die Fistingvariante, welche von meiner Goddess anhand dieses Threads http://www.schluessel-herrin.com/for...4376#post24376 anschaulich erläutert wurde.

Leider seit der elektrischen Möglichkeit nur noch sehr selten angewendet. Das muss ich mir jedes Mal redlich verdienen.
__________________
Das wahre Glück eines keuschen Subs ist die Bewältigung der stetig neuen Anforderungen seiner Herrin!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.02.2017, 15:00
Benutzerbild von Devoterlionking
Devoterlionking Devoterlionking ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 23.11.2009
Ort: Halle
Beiträge: 269
Standard

So sieht die umgebaute Variante übrigens aus.
__________________
Das wahre Glück eines keuschen Subs ist die Bewältigung der stetig neuen Anforderungen seiner Herrin!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.02.2017, 15:09
Benutzerbild von SubCockForMistress
SubCockForMistress SubCockForMistress ist offline
Stammuser
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Luxemburg-Trier-Perl
Beiträge: 110
Standard

Hm ... ich kennen weder das Eine noch das Andere. Einen Plug anal ok, auch länger getragen, aber nie zu einem Auslaufen gekommen.
Klingt aber interessant.

Umgebaute Variante, ok, ihn an Gürtel angebracht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.