Zurück   Schluessel-Herrin.com - Forum > Keuschhhaltung > Erziehung des (Ehe)Sklaven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.02.2017, 14:44
Benutzerbild von Lady Kate
Lady Kate Lady Kate ist offline
Schlüsselherrin
 
Registriert seit: 01.11.2016
Beiträge: 71
Frage NS & Sperma

Kurz zur Erklärung:
Da mein Sklave des Öfteren meinen NS abgefüllt mit nach Hause bekommt um sich daran zu erfrischen, kam mir der Gedanke, ob er sich überwinden könnte, einen Schritt weiter zu gehen.
Er nennt meinen NS immer liebevoll „Der Gemüsesaft meiner Herrin“ und er ist in letzter Zeit richtig süchtig danach geworden.
Da er im Laufe der Zeit auch an den Geschmack seines eigenen Spermas gewöhnt wurde, forderte ich einen kleinen Liebesbeweis ein.
Also nahm ich ihm bei der letzten Audienz den Käfig ab und gab ihm ein Marmeladenglas voll mit meinem NS mit auf dem Weg. Wir verabredeten uns dann am selben Abend auf Skype,
aber ich ließ ihn bis zum letzten Moment im Ungewissen, über mein Vorhaben.
Es folgte eine unmissverständliche Anweisung. Er sollte die Hose runterlassen und sich selbst befriedigen, bis zum Höhepunkt und dann in das kleine Glas mit dem NS spritzen.
Das hat nicht mal 30sec gedauert. Dann kam die Aufforderung das Glas mit diesem Cocktail auf einen Zug auszutrinken. Ohne zu zögern setzte er an und schluckte alles, bis auf den letzten Tropfen.
Ich musste einen Würgereiz unterdrücken und fand meine Idee auf einmal nicht mehr so toll, eher abstoßend. Doch als er danach in die Kamera grinste und sich brav bedankte,
fühlte ich sowas wie Bewunderung für meinen kleinen Sklaven. Ich lobte ihn für seine Tapferkeit und das er sich jetzt was einbilden kann, sich sozusagen mit seiner Herrin vereinigt zu haben.
Ich hab ihm für den Rest der Woche frei gegeben vom KG und von meinem Sadismus.

Also, gibt es noch andere Keuschlinge, die so etwas freiwillig für ihre Herrin tun würden?
__________________
Regel Nr.1. Die Herrin hat immer Recht!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2017, 15:31
Benutzerbild von Leckie1
Leckie1 Leckie1 ist offline
User
 
Registriert seit: 23.10.2015
Ort: Cloppenburg
Beiträge: 22
Leckie1 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Als Cocktail kenne ich das noch nicht aber an das schlucken von eigenen Sperma und Natursekt gewöhnt.
Für eine Herrin macht man sowas dann gerne.
__________________
Die Schönheit der Frauen kann "Mann" erst verschlossen angemessen bewundern.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.02.2017, 16:32
Benutzerbild von heugumper
heugumper heugumper ist offline
Ehesklave
 
Registriert seit: 17.01.2014
Ort: Naters
Beiträge: 289
heugumper eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

jeden Morgen bekomme ich den Sekt meiner Herrin.
Sperma, ob meines, schon über zwei Jahre her, oder Fremdes, alles wird aufgeleckt und geschluckt.
Werde ich gemolken, dann darf ich es als dank trinken und schlucken
__________________
Ewig Untertan!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.02.2017, 19:33
Rubenslady Rubenslady ist offline
User
 
Registriert seit: 19.02.2017
Ort: Umkreis von Kassel
Beiträge: 14
Rubenslady eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Kate, ich habe eher das Gefühl, dass es eine Belohnung als eine Bestrafung ist.
Ich muss aber sagen, Du hast interessante Ideen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2017, 10:23
Benutzerbild von Lady Kate
Lady Kate Lady Kate ist offline
Schlüsselherrin
 
Registriert seit: 01.11.2016
Beiträge: 71
Standard

Zitat:
Zitat von Rubenslady Beitrag anzeigen
Kate, ich habe eher das Gefühl, dass es eine Belohnung als eine Bestrafung ist.
Eigentlich keins von beiden, ich sehe das jetzt mehr als Ritual und als Beweis der totalen Hingabe und Folgsamkeit des Sklaven.
Bin am Überlegen, alles was der Sklave an Sperma absondert, aufzubewaren.
Vielleicht in vielen kleinen Reagenzgläsern mit Beschriftung/Datum usw. und es dann einzufrieren.
Dann hat er auch was zum schlucken, wenn er wieder wochenlang keusch gehalten wird.
Er hat doch schon nach zwei Tagen Freiheit angefangen rumzujammern, dass er sich unwohl fühlt und unbedingt zurück möchte in seinen KG.
__________________
Regel Nr.1. Die Herrin hat immer Recht!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.02.2017, 14:35
Benutzerbild von Garry
Garry Garry ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 98
Standard

Es fühlt sich komisch an, wenn man nach längerer Keuschhaltung länger wieder ohne KG ist. Es ist wie mit einen Ring, den man nach längerer Zeit erst wieder auszieht. Zuerst hat man auch das Gefühl, dass man ihn noch anhat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.